Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 

Ortsbürgermeister Dieter Seiler

Ortsbürgermeister
Karl-Heinz Buhl
Buchenweg 11
57520 Friedewald

Telefon: (02743) 2546

 
ortsbuergermeister@friedewald-ww.de



1. Beigeordneter
Timo Hölzemann
In den Steinen 8
57520 Friedewald

Telefon: (0160) 97984004




Beigeordneter
Christoph Held
Am Hang 1
57520 Friedewald

Telefon: (02743) 932270

 

 

 

 

 

 

 


Sitzungsbericht Ortsgemeinderat Friedewald 16.09.2009 21.09.2009 



Aus der letzten Sitzung des Ortsgemeinderates Friedewald am 16.09.2009

Am Mittwoch, den 16.09.2009 fand unter Vorsitz des Ersten Beigeordneten Karl-Heinz Buhl eine Sitzung des Ortsgemeinderates Friedewald statt. Ortsbürgermeister Seiler war krankheitsbedingt verhindert.
Zustimmung zur Annahme von Zuwendungen an die Ortsgemeinde
Der Ortsgemeinderat beschloss gemäß § 94 Abs. 3 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz (GemO) die Annahme von Spenden in Höhe von jeweils 250 Euro für den Kommunalen Kindergarten Friedewald. Spender waren der Tipp-Club Nisterberg und die Volksbank Daaden.
Feststellung der Jahresabschlüsse 2007 und 2008 und Erteilung der Entlastung
Die beiden Jahresabschlüsse waren zuvor durch den Rechnungsprüfungsausschuss am 26.08.2009 geprüft worden.
Der Rechnungsprüfungsausschuss stellte nach stichprobenartiger Überprüfung unter Einschluss der Buchführung fest, dass die Jahresabschlüsse ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Ortsgemeinde unter Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung für Gemeinden vermittelt.
Die gesetzlichen Vorschriften sowie die sie ergänzenden Satzungen und sonstigen ortsrechtlichen Bestimmungen wurden beachtet.
Die Inhalte der vom Ortsgemeinderat geprüften Jahresabschlüsse werden in einer der kommenden Ausgaben des Mitteilungsblattes bekanntgegeben.
Der Ortsgemeinderat beschloss auf Vorschlag des Rechnungsprüfungsausschusses, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde, dem Ortsbürgermeister, den Beigeordneten der Verbandsgemeinde und den Beigeordneten der Ortsgemeinde, soweit sie vertreten haben, Entlastung zu erteilen.
Einwohnerfragen
1.         Ratsmitglied Martin Lenz fragte an, ob die Ortsgemeinde Friedewald einen Zuschussantrag ans RWE stellen soll und für welches Projekt. Nach kurzer Beratung einigte man sich auf die Neuschaffung eines Bolzplatzes im Bereich Mühlweiher im Erlenweg. Das Projekt soll in der nächsten Sitzung des Bauausschusses geplant werden und zwischenzeitlich bereits bei dem zuständigen RWE-Mitarbeiter angekündigt werden.
2.         Ratsmitglied Christoph Held monierte, dass vor der Montage zweier Rutschen auf dem Kindergarten-Spielplatz, die offenbar nicht besonders gut angenommen werden, weder die Kindergartenleitung noch der Elternausschuss nach deren Meinung gefragt worden seien. Zukünftig wäre es schön, wenn vor solchen Anschaffungen Kindergartenleitung und/oder Elternausschuss angehört würden.
3.         Ratsmitglied Matthias Becker merkte an, dass diverse Straßenverkehrsschilder im Innerortsbereich nicht mehr gut lesbar sind und ausgetauscht werden müssten. Er sei bereit, die Straßen abzufahren und die auszutauschenden Schilder zu notieren.
4.         Ratsmitglied Waldemar Neumann fragte nach zwei Anträgen wegen Neubeschaffung von Turnhallengeräten und einem Zuschuss für den Sportverein, über die bisher noch nicht beraten wurde. Der Vorsitzende, 1. Beigeordneter Buhl, erklärte, dass diese in der nächsten Sitzung behandelt werden sollten. Sitzungsbericht Ortsgemeinderat Friedewald 16.09.2009

Verabschiedung ehemaliger Ratsmitglieder

Von den ausgeschiedenen Ratsmitgliedern waren Wilfried Düster, Manfred Ulbrich, Heinz Leicher und Hannelore Weiß anwesend. Erster Beigeordneter Karl-Heinz Buhl bedankte sich für die geleisteten Dienste für die Ortsgemeinde und überreichte Präsente. Manfred Ulbrich und Heinz Leicher wurden darüber hinaus mit einer Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebundes für ihre langjährige Tätigkeit geehrt.