Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 

Bürgermeister Wolfgang Schneider

 

Bürgermeister
Wolfgang Schneider
Rathaus
Bahnhofstraße 4
57567 Daaden

Telefon: (02743) 929-114
Telefax: (02743) 929-410
buergermeister@daaden.de 

 

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung an allen Tagen;
feste Abendsprechstunde: Donnerstag von 17.00 - 19.00 Uhr


1. Beigeordneter
Anneliese Heß
Auf der Erbesbitz 2
57520 Derschen

Telefon: (02743) 930589


Beigeordneter
Gundolf Jung
Dorfwiese 10
57562 Herdorf

Telefon: (02744) 1582


Beigeordnete
Roswitha Denker
Schulstraße 2
56472 Nisterberg

Telefon: (02661) 1366

 

 


Sitzungsbericht Ortsgemeinderat Niederdreisbach vom 04. Juni 2020 09.06.2020 


Foto_Niederdreisbach_Freibad

Aus der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderates Niederdreisbach

Unter dem Vorsitz von Ortsbürgermeister Udo Bender fand am 04.06.2020 eine Sitzung des Ortsgemeinderates im Dorfgemeinschaftshaus statt.Nach den üblichen Formalitäten, der Eröffnung der Sitzung und der Genehmigung der Niederschrift der vergangenen Ratssitzung, widmete sich der Rat dem einzigen Tagesordnungspunkt der öffentlichen Sitzung, dem Thema

Freibad – Saison 2020 in Zeiten der Corona-Pandemie

Drei Varianten wurden eingehend diskutiert, Argumente dafür und dagegen erörtert. 

Für die Möglichkeit, schon jetzt zu entscheiden, die Badesaison 2020 komplett zu canceln, sprach sich lediglich ein Ratsmitglied aus.

Ortsbürgermeister und der 1. Beigeordnete sprachen sich dafür aus, den Badebetrieb alsbald wieder unter Beachtung der derzeit vorgegebenen Regeln des Landes aufzunehmen. Da dies allerdings mit hohen Kosten für die Umsetzung der Vorgaben verbunden sein wird und fraglich ist, ob die Vorgaben überhaupt in Gänze umzusetzen sind, votierten die meisten Ratsmitglieder gegen diese Lösung.

Mit 9 Ja-Stimmen bei 3 Gegenstimmen entschied sich der Rat mehrheitlich für die Variante, das Bad zunächst im Stand-by-Modus zu halten. Das Freibad wird also weiterhin betriebsbereit gehalten.  Sofern es zu einer Novellierung, einer Lockerung der Vorschriften für den Betrieb der Freibäder bis zum Beginn der Sommerferien kommen sollte, werden die neuen Vorgaben dann erneut im Rat besprochen und bewertet, die Öffnung des Bades dann ggf. vorbereitet. Kommt es zu keinen weiteren Lockerungen, bleibt das Bad in der Saison 2020 geschlossen.

Nichtöffentliche Sitzung

In nichtöffentlicher Sitzung befasste sich der Rat schließlich noch mit einer Grundstücksangelegenheit.