Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Sitemap

  

Ortsbürgermeister Stefan Strunk

  

Ortsbürgermeister
Stefan Strunk
Neue Hoffnung 18
57520 Niederdreisbach

Telefon: (02743) 4383
Mobil: (0170) 5656602
Telefon Gemeindebüro: (02743) 4378
Telefax: (02743) 935186
ortsbuergermeister@
niederdreisbach.de



1. Beigeordneter
Jörg Fries
Neue Hoffnung 6
57520 Niederdreisbach

Telefon: (02743) 9351672


Beigeordnete
Dagmar Schmidt
Auf der Ströh 12a
57520 Niederdreisbach

Telefon: (02743) 4444 

   

 

 

 

 

 

 


Sitzungsbericht Ortsgemeinderat Niederdreisbach vom 4. April 2017 25.04.2017 


Aus der letzten Sitzung des Ortsgemeinderates

Am Dienstag, 04.04.2017 fand unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Stefan Strunk im Dorfgemeinschaftshaus Niederdreisbach eine Sitzung des Ortsgemeinderates statt.

Öffentliche Sitzung

Nach den Formalien zu Beginn der Sitzung informierte der Ortsbürgermeister den Rat zunächst über folgende Punkte:

a) Zum „Tanz in den Mai“ am 30.04.2017 im Dorfgemeinschaftshaus laden die Ortsvereine und die Freiwillige Feuerwehr herzlich ein.

b) Am 08.05.2017 findet um 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus die in der letzten Sitzung beratene Einwohnerversammlung zum Thema „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. Eine gesonderte Einladung er-folgt noch im Mitteilungsblatt.

c) An der Friedhofsgarage wurde inzwischen eine Mutterbodenbox errichtet. Sie dient der Bevorra-tung einer kleineren Menge Mutterboden für die kurzfristige Instandsetzung von Wiesenflächen auf dem Friedhof.

d) Am 28.03.2017 wurde als Fundsache ein Autoschlüssel für die Marke Audi abgegeben. Der Schlüssel wurde am Spielplatz in der Schulstraße gefunden. Der Eigentümer kann sich den Schlüssel beim Ortsbürgermeister abholen.

e) Ein Schreiben der Kreisverwaltung Altenkirchen vom 13.02.2017 informiert über den diesjährigen Personalkostenzuschuss für den Kindergarten.

f) Am Freitag, 07.04.2017 findet wieder die Veranstaltung „Die Post geht ab“ der Freiwilligen Feuerwehr in der Alten Post statt.

g) Am 17.06.2017 backen Ernst-Helmut Stühn, Sven-Oliver Meyer und Stefan Strunk im Backes Brot. Weil am folgenden 18.06.2017 der CVJM Pizza und Kuchen backen wird, genügt das Anfeuern am ersten Tag.

Zentraler Punkt der Sitzung war die

Auftragsvergabe für die Erschließung der "Bahnhofstraße"

Die Leistungen zur erstmaligen Herstellung der Bahnhofstraße wurden öffentlich ausgeschrieben. Neben den Straßenbauarbeiten der Ortsgemeinde (Los 1) wurden die für die Stromkabelverlegung notwendigen Tiefbauarbeiten zusammen mit dem Netzbetreiber Energienetz Mitte öffentlich ausgeschrieben.

Aus technischen und wirtschaftlichen Gründen ist eine Gesamtvergabe beider Lose an den insgesamt Mindestbietenden bzw. auf das gesamtwirtschaftlichste Angebot vorgegeben, d. h. es kommt nicht zu einer keine losweisen Vergabe. Die Gesamtbauzeit ist mit 52 Werktagen veranschlagt, mit dem Ziel, bei günstiger Witterung die Maßnahme bis ca. Anfang Juli 2017 abzuschließen.

Die Verwaltung hat für die Maßnahme rd. 175.000 € brutto veranschlagt. Sie setzen sich zusammen aus ca. 160.000 € Baukosten, 12.500 € Straßenbeleuchtungskosten und 2.500 € Grunderwerb. Zur Submission am 07.03.2017 wurden 4 Angebote eingereicht. Vorher hatten 6 Unternehmen die Angebotsunterlagen angefordert.

Die eingereichten Angebote wurden im Zuge eines Wertungsverfahrens geprüft.

Der Ortsgemeinderat beschloss, den Auftrag für Los 1 (Straßenbau) an den Bieter des gesamtwirtschaftlichsten Angebotes aus der Wertung von Los 1 und Los 2 zum Preis von rd. 172.000 € an ein Unternehmen aus Wilnsdorf zu vergeben. In Los 1 (Straßenbau) sind Leistungen enthalten, die von der Westerwaldbahn im Wege der Kostenübernahme in Höhe von rd. 13.000 € zu tragen sind.

Neben der Verlegung des Ortsnetzkabels – Stromversorgung (Los 2) ist die Erneuerung der Straßenbeleuchtung geplant. Die Errichtung der Leuchten erfolgt einschließlich der Verlegung des Beleuchtungskabels (Anschlussleitungen der Masten). Die Kosten der Leuchten (Typ: Siteco SL 10 mini) belaufen sich bei vier Stück auf rd. 7.400 € (brutto). Auch diese Auftragsvergabe beschloss der Rat.

Nichtöffentliche Sitzung

In nichtöffentlicher Sitzung wurden keine Beschlüsse gefasst, sondern lediglich weitere Mitteilungen gemacht.