Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 

  

Ortsbürgermeister Günter Knautz

 

Ortsbürgermeister
Walter Strunk
Rathaus
Bahnhofstraße 4
57567 Daaden

Telefon: (02743) 929-110
Telefax: (02743) 929-410
ortsbuergermeister@daaden.org

 

1. Beigeordnete
Gabi Heß
Oberste Ströthe 55
57567 Daaden

Telefon: (02743) 931975

 

Beigeordneter
Dieter Sturm
Goethestraße 23
57567 Daaden

Telefon: (02743) 2522

 

Beigeordneter
Andreas Wollenweber
Zur Hüllbuche 11
57567 Daaden

Mobil: (0152) 04844966

 


Neue Ortsmitte Daaden: Eine Million Euro Fördermittel bewilligt 28.02.2017 


Neue Ortsmitte Daaden: 1 Mio. Euro Fördermittel bewilligt

Förderbescheid ISEKGroße Freude in Daaden: Am Freitagmorgen ging ein Bewilligungsbescheid der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion über Fördermittel von rund einer Million Euro ein. Bund und Land fördern mit dieser stattlichen Zuweisung die Mitte April startende Neugestaltung des Fontenay-le-Fleury-Platzes in Daaden. Das Vorhaben, einschließlich Öffnung zum Daadenbach hin, wurde durch die Bewilligungsbehörde formell anerkannt. Eine Kostenvergleichsberechnung der Ingenieurbüros hat aufgezeigt, dass die geplante Ufertreppe gegenüber dem erforderlichen Neubau einer konventionellen Bachmauer lediglich Mehrkosten von 21.000 € verursacht.

„Unser schönes Ortszentrum soll durch den Umbau des zentralen Platzes noch einmal deutlich aufgewertet werden“, sagt Ortsbürgermeister Walter Strunk. „Ziel der Planungen des Büros Stadt-Land-Plus (Boppard) ist es, einen einladenden und zugleich komfortablen Zugang in den Ortskern mit seinem vielfältigen Gewerbe- und Dienstleistungsangebot zu schaffen“. Das Büro Gewatec (Neunkirchen) ist mit der Ausschreibung und der Bauleitung der Maßnahme beauftragt. Im Zuge der modernen Platzgestaltung wird auch eine zeitgemäße LED-Beleuchtung installiert. Gleichzeitig wird auch die Platzeinfahrt von der Landesstraße L 280 neu gestaltet. Die Ortsgemeinde konnte die unbefestigte Fläche vor dem Getränkemarkt im Einfahrtsbereich des Platzes erwerben. Damit kann auch der bislang unbefestigte Schotterplatz aufgewertet und mit zusätzlichen Parkflächen ansprechend gestaltet werden. „Die Mängel am bisherigen Platz mit Pflasterhebungen und Stolperfallen sind unübersehbar. Der vor rund 30 Jahren gebaute Platz kann jetzt endlich, nach jahrelanger Vorberatung in den Gremien, grundlegend saniert werden“, so Daadens Ortsbürgermeister.

Strunk dankte Bund und Land für die großzügige Bezuschussung des Projekts. Daaden erhält eine Zuweisung von 66 2/3 Prozent der Kosten aus dem Förderprogramm „Ländliche Zentren“. Besonders hervorzuheben sei die ausgezeichnete Beratung und Unterstützung durch die Herren Dr. Volker Spangenberger und Achim Kraus von der ADD Koblenz bei den bisherigen Planungen. Der Ortsbürgermeister ist davon überzeugt, dass durch die Neugestaltung auch Daadens vielfältiges Handels- und Dienstleistungsangebot gestärkt werden kann. Der Fontenay-le-Fleury-Platz wird nun auch vorbereitet, um Ladestationen für Elektroautos und E-Bikes zu schaffen. Entsprechende Förderanträge hat die Verwaltung bereits gestellt.

Strunk lobte auch die Anlieger für die konstruktive Begleitung der Planungen in verschiedenen Vorstellungsrunden. „Hervorheben möchte ich besonders die sehr guten Beratungen in unserem Rat. Die Planung reifte durch zahlreiche Vorschläge und die konstruktiven Mitarbeit der einzelnen Fraktionen im Ortsgemeinderat“, so Strunk. Ebenfalls dankte er Bürgermeister Wolfgang Schneider, Fachbereichsleiter Wolfgang Märker, Diplomingenieur Ingo Breitenbach sowie VA Angelika Strüder für die verwaltungsseitige Begleitung des Projektes.