Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

  

Ortsbürgermeister Dieter Seiler

  

Ortsbürgermeister
Dieter Seiler
Vor der Struth 3b
57520 Friedewald

Telefon: (02743) 6395
Telefax: (02743) 6395
ortsbuergermeister@friedewald-ww.de


1. Beigeordneter
Karl-Heinz Buhl
Buchenweg 11
57520 Friedewald

Telefon: (02743) 2546


Beigeordneter
Rüdiger Buhl
Hachenburger Straße 22
57520 Friedewald

Telefon: (02743) 6199

 

 

 

 

 

 

 


Sitzungsbericht Ortsgemeinderat Friedewald vom 14. August 2014 19.08.2014 


Friedewald StartAm 14.08.2014 fand unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Dieter Seiler im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Schneider eine Sitzung des Ortsgemeinderates in der Bürgerhalle in Friedewald statt.

Verpflichtung gewählter Ratsmitglieder

Nach Eröffnung der Sitzung werden die Ratsmitglieder Matthias Becker und Martin Lenz, die in der konstituierenden Sitzung am 08.07.2014 nicht anwesend sein konnten, von Ortsbürgermeister Seiler namens der Ortsgemeinde Friedewald durch Handschlag auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Pflichten, insbesondere auf die Beachtung der Schweige- und Treuepflicht (§§ 20, 21 GemO) sowie die Pflicht zur Rücksichtnahme auf das Gemeinwohl (§ 30 I GemO) verpflichtet.

Bekanntgabe und Zustimmung zu einer Eilentscheidung für die Betriebsgenehmigung der KITA Friedewald

Damit die erstmalige Einrichtung von Ganztagsplätzen in der KITA Friedewald auch zum 01.09.2014 an den Start gehen kann, waren in der Vakanz des gemeindlichen Beschlussgremiums „Rat“ seit der Kommunalwahl am 25.05.2014 einige zwingend notwendige Maßnahmen auf den Weg zu bringen, die im Wege der Eilentscheidung durch den Ortsbürgermeister mit den Beigeordneten abgestimmt wurden und die jetzt durch den Rat die Zustimmung erfahren haben.

Die Details zum Gesamtkomplex der KITA Friedewald sind:

a.)  Öffnungszeiten:

7.00 Uhr – 16.00 Uhr = Ganztagsbetreuung

7.00 Uhr – 14.00 Uhr = Teilzeitbetreuung

b.)  Kindergartenplätze insgesamt:

40 Plätze, davon 14 Plätze für Ganztagsbetreuung möglich.

c.)   Gruppen:

1 Regelgruppe für 25 Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren

1 kleine Gruppe „Altersmischung“ für 15 Kinder im Alter von 1 – 4 Jahren

d.)  Aktuelle Belegung:

Juli und August 2014 sind 40 Kinder angemeldet.

e.)  Belegung ab September 2014:

September 2014 = 31 Kinder

Oktober 2014      = 32 Kinder

November 2014  = 34 Kinder

Dezember 2014

und für 2015        = 37 Kinder

Aufteilung:

Im Alter von 3 – 6 Jahren = 31 Kinder

Unter 3 Jahren                 =   5 Kinder

Unter 2 Jahren                 =   1 Kind

Laut Umfrage wird bisher für 8 Kinder eine Ganztagsbetreuung benötigt.

f.)    Personal:

Aufstockung einer Teilzeitkraft von bisher 29 Stunden auf 39 Wochenstunden.

Zusätzlich eine Küchenhilfe mit ca. 7,5 Wochenstunden.

g.)  Mittagessen:

Wird geliefert von einem Partyservice aus dem Daadener Land.

Preis pro Kind und Essen = 2,80 €.

Bezahlung monatlich per Einzugsermächtigung über die VG-Kasse Daaden.

h.)  Ergebnis der Lebensmittelüberwachung:

-       Küche muss renoviert werden

-       Wände müssen abwaschbar sein

-       Fliegengitter am Fenster fehlen

-       Handtuchhalter mit Einweg – Handtücher sind Pflicht

i.)    Anforderungen der Kreisverwaltung Altenkirchen:

-       Möglichkeit für Mittagsschlaf der Kinder muss gegeben sein

-       Anschaffung von Matratzen, Kissen und Decken

-       Dazu passender Schrank zur Aufbewahrung

-       Raum muss die Möglichkeit zum Abdunkeln durch Jalousien oder Rollos haben

-       Angepasste Tische und Stühle für Kinder unter 3 Jahren

-       Entsprechendes Spielmaterial

-       Mindestens eine Toilette sollte für jüngere Kinder geeignet sein

Für die durchzuführenden Bauarbeiten (vorzeitiger Baubeginn wurde frühzeitig genehmigt) mit Gesamtkosten von vorauss. 9.400,- € wird in Kürze noch ein Antrag auf Kreiszuschuß gestellt; mit einer Bezuschussung von 50 % ist zu rechnen.

Unter Mitteilungen gab Ortsbürgermeister Seiler bekannt, dass

a.)  die Anliegerversammlung bezügl. der Herstellung von Kanal / Wasser in der Straße “Am Bergpfad” einvernehmlich mit den Anliegern stattgefunden hat. Die Baumaßnahme soll Anfang September 2014 beginnen.

b.)  Der Einstieg in die KITA Friedewald mit der Ganztagsbetreuung kann zum 01.09.2014 erfolgen; alle Anschaffungen und baulichen Veränderungen sind bis dahin erledigt.

Einwohnerfragen waren keine zu beantworten - Zuhörer waren keine anwesend.

Im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung wurden neben den Mitteilungen noch verschiedene Grundstücksangelegenheiten beraten und beschlossen.

Am Ende der Ratssitzung verabschiedet Ortsbürgermeister Dieter Seiler das  langjährige Ratsmitglied Dieter Bieler und den Gemeindearbeiter und langjährigen Mandatsträger Manfred Ulbrich. Ortsbürgermeister Seiler dankt ihnen für ihre wertvolle Arbeit und ihren Einsatz für die Ortsgemeinde Friedewald und überreicht dazu Geschenke.

Im Anschluss daran händigt Architekt Paul Alhäuser allen Ratsmitgliedern eine Entwurfsplanung mit 2 Varianten zur Umfeldgestaltung des Bereiches „Bücherei / Mehrfunktionshaus“ an der alten Schule unterhalb des Schlosses aus und erläutert die Überlegungen im Detail.