Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 

  

 

1. Beigeordneter Volker Wisser 

   

Ortsbürgermeister
Volker Wisser 
Maudener Weg 8
57520 Derschen

Telefon: (02743) 4469
Mobil: (0151) 65623764.

ortsbuergermeister@derschen.de


1. Beigeordneter
Ulrich Jungheim 
Daadener Straße 30
57520 Derschen

Telefon: (02743) 4453

Beigeordnete
Annliese Heß
Auf der Erbesbitz 2
57520 Derschen

Telefon: (02743) 930589

 


 

 

 

 


Sitzungsbericht Ortsgemeinderat Derschen vom 2. April 2014 07.04.2014 


Am Mittwoch, den 02.04.2014 fand unter Vorsitz von Ortsbürgermeisterin Anneliese Heß im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Schneider eine Sitzung des Ortsgemeinderates Derschen statt.

Haushalt für das Jahr 2014 beschlossen

Ortsansicht DerschenPascal Weyand vom Fachbereich Finanzwesen der Verbandsgemeindeverwaltung Daaden erläuterte dem Ortsgemeinderat die Haushaltsplanung für das Jahr 2014 sowie das Investitionsprogramm für die Jahre 2013 – 2017. Nachstehend einige Eckdaten des Haushalts:

Der Ergebnishaushalt ist in diesem Jahr von hohen Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen geprägt. Es wird mit einem Fehlbetrag in Höhe von – 209.260 Euro gerechnet. Somit wird, auch wegen der relativ hohen Beträge der Vorjahre, ein Haushaltsausgleich nicht erreicht.

Im Finanzhaushalt entsteht bei den ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen ein Fehlbetrag von rd. – 170.800 Euro. Ein Ausgleich kann hier jedoch, wegen der Berücksichtigung der Vorjahre, erreicht werden. Der im aktuellen Jahr voraussichtlich entstehende Fehlbetrag kann durch die Inanspruchnahme der allgemeinen Finanzmittel (Rücklagen) gedeckt werden. Für die Finanzierung der geplanten Investitionen reichen die investiven Einzahlungen nicht aus, auch hier müssen die allgemeinen Finanzmittel genutzt werden.

Hebesätze 2013

Grundsteuer A: 285 v. H.
Grundsteuer B: 338 v. H.
Gewerbesteuer: 355 v. H.

Hebesätze 2014

Grundsteuer A: 300 v. H.
Grundsteuer B: 365 v. H.
Gewerbesteuer: 365 v . H.

Nivellierungssätze 2014

Grundsteuer A: 300 v. H.
Grundsteuer B: 365 v. H.
Gewerbesteuer: 365 v. H.

  • Grundsteuer

    Durch die Anhebung der Hebesätze ist bei den Grundsteuern mit Mehreinnahmen von 6.900 Euro zu rechnen.
  • Gewerbesteuer

    Das Aufkommen stellt sich zum Zeitpunkt der Planaufstellung mit 150.000 Euro dar. Das sind 23.000 Euro weniger als zum Vorjahresansatz.
  • Steuerbeteiligungen

    Die Steuerbeteiligungen steigen gegenüber dem Vorjahresansatz im Saldo um 42.230 Euro und betragen insgesamt 335.300 Euro.
  • Verbandsgemeindeumlage

    Die Verbandsgemeinde Daaden hat ihren Umlagesatz unverändert bei 26 v. H. belassen. Dennoch erhöht sich die Verbandsgemeindeumlage wegen der oben erwähnten höheren Steuerkraft um 13.940 Euro und erreicht 190.650 Euro.
  • Grundschulumlage

    Die Grundschulumlage als Sonderumlage wird nach dem tatsächlichen Aufwands- und Investitionsbedarf bei der Daadetal-Grundschule und den Grundschulen Biersdorf und Friedewald ermittelt und entsprechend der Steuerkraft/Umlagegrundlagen der Ortsgemeinden (außer Weitefeld) umgelegt. Für Derschen ergibt sich für das Planjahr ein Betrag von 26.300 Euro. Der Vorjahresansatz belief sich auf 26.500 Euro.
  • Kreisumlage

    Der Landkreis hat den Hebesatz von 43 auf 44 v. H. angehoben. Auf Grund dessen und der gestiegenen Umlagegrundlagen erhöht sich die Kreisumlage um 30.390 Euro auf 322.640 Euro.
  • Zweckverbandsumlage

    Die Ortsgemeinde ist mit 21,4 % am Zweckverband Stegskopf beteiligt. An den in diesem Jahr entstehenden Fehlbetrag hat sich die Ortsgemeinde mit einer Zweckverbandsumlage zu beteiligen. Insgesamt sind dafür 13.600 Euro aufzuwenden.
  • Schulden

    Die Verschuldung je Einwohner wird voraussichtlich bei 244,10 Euro liegen (Landesdurchschnitt bei Gemeinden vergleichbarer Größenordnung 393,00 Euro – Stand 2009).

Änderung der Friedhofsgebührensatzung

Seitens der Verwaltung wurde darauf hingewiesen, dass derzeit bei der Herstellung von Reihen-gräbern, Kindergräbern, Urnenreihengräbern und Wiesenreihengräbern ein Minderertrag entsteht.

Es entstand pro Grab ein Minderertrag

- in Höhe von 168,85 EUR bei den Reihengräbern

- in Höhe von 141,40 EUR bei den Kindergräbern

- in Höhe von 21,50 EUR bei den Urnenreihengräbern

- in Höhe von 96,37 EUR bei den Wiesenreihengräbern

Der Ortsgemeinderat beschloss folgende Änderung der Friedhofsgebührensatzung:

1.  Bestattung eines Verstorbenen bis zum
vollendeten 5. Lebensjahr in einer Reihen-
grabstätte                                                                                                              500,00 €

2.  Bestattung eines Verstorbenen ab dem
vollendeten 5. Lebensjahr in einer Reihen-
grabstätte                                                                                                              650,00 €

3.  Bestattung eines Verstorbenen in einer
Wiesenreihengrabstätte                                                                                      580,00 €

4.  Beisetzung einer Urne                                                                                    230,00 €

Mitteilungen

1.    Am Samstag, den 12.04.2014 findet wieder die gemeinsame Aktion „Saubere Umwelt“ der Orts-
     gemeinden Derschen und Mauden statt.

2.    Der Wahlausschuss zur anstehenden Kommunalwahl ist gebildet, die Mitglieder werden
       entsprechend schriftlich informiert.

3.    Am Samstag, den 19.04.2014, 18.00 Uhr wird das jährliche Osterfeuer bei der Grillhütte Derschen stattfinden.

4.    Die Jugendsammelwoche findet in der Zeit vom 28. April bis 8. Mai 2014 statt. Jugendgruppen
     aus der Ortsgemeinde sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. 50 % der gesammelten Spenden verbleiben bei der jeweiligen Gruppe.