Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 

 

Ortsbürgermeister Günter Knautz

 

Stadtbürgermeister
Walter Strunk
Rathaus
Bahnhofstraße 4
57567 Daaden

Telefon: (02743) 929-110
Telefax: (02743) 929-410
stadtbuergermeister@daaden.org

 

1. Beigeordneter
Michael Bender
Lamprechtstraße 49
57567 Daaden

Telefon: (02743) 1205

 

Beigeordnete
Kirsten Utsch
Oberste Ströthe 30
57567 Daaden


 

Beigeordnete
Martina Schneider
In der Grünebach 21
57567 Daaden

Telefon: (02743) 9353448

 


Sitzungsbericht Ortsgemeinderat Daaden vom 13. August 2012 21.08.2012 



 
Neue Heizungen werden in Daaden eingebaut
Bürgerhaus und Mietwohnungen werden modernisiert – Aus der jüngsten Sitzung des Daadener Rates

 
Bebauungsplan Kalkstück beschlossen – Bagger rollen im nächsten Frühjahr an

Nachdem im Anhörungsverfahren weder Bürger noch Fachbehörden gegen die Planung der Ortsgemeinde erhoben hatten, wurde nunmehr der Bebauungsplan Kalkstück vom Rat einstimmig beschlossen. Der Ortsbürgermeister wurde ermächtigt, den Bebauungsplan auszufertigen und anschließend ortsüblich bekannt zu machen.
 
Fraktionssprecher Rainer Gerhardus (SPD) regte an, mit der Ausführung der Fertigerschließung aufgrund der derzeitigen Auftragsauslastung der Tiefbauunternehmen noch etwas zu warten. Ortsbürgermeister Knautz wird diese Anregung an das Ingenieurbüro weiterleiten. Die Ausschreibung soll vom Ingenieurbüro Gewatec im Winter durchgeführt werden, damit die Baumaßnahme zu möglichst günstigen Preisen für Anlieger und Ortsgemeinde im zeitigen Frühjahr 2013 beginnen kann.
 
 
Auftragsvergabe nach VOB: Bürgerhaus Daaden, hier: Heizungsinstallationsarbeiten mit Demontage der Altanlage, Umbau der Kegelbahn zum Pelletlagerraum

Die Heizungsinstallationsarbeiten sowie Umbauarbeiten der Kegelbahn zum Pelletlagerraum wurden unter elf Firmen beschränkt ausgeschrieben. Es wurden zwei Angebote eingereicht. Günstigster Anbieter ist eine Firma aus Wissen zum Bruttoangebotspreis in Höhe von 122.033,26 Euro. 
  
Wohnhaus "In der Hüll 12 - 16", hier: Heizungsinstallationsarbeiten

Die Arbeiten wurden bei acht Firmen beschränkt ausgeschrieben. Es wurde jeodoch nur ein Angebot eingereicht. Die Firmen haben derzeit eine ausgezeichnete Auftragslage. Ratsmitglied Hans-Artur Bauckhage (F.D.P.) regte an, Bauarbeiten in dieser Größenordnung öffentlich auszuschreiben, um den Bieterkreis zu erweitern. Der Ortsgemeinderat beschloss mehrheitlich, die Heizungsinstallationsarbeiten an eine Firmal aus Herdorf, zum Bruttoangebotspreis in Höhe von 54.439,60 Euro zu vergeben.
 
Die Arbeiten zur Dämmung der Kellerdecke im Wohnhaus in der Hüll wurden als Preisanfrage an drei Firmen gerichtet. Zwei Firmen haben ein Angebot eingereicht.Günstigster Anbieter ist eine Firma aus Weitefeld zum Bruttoangebotspreis in Höhe von 5.463,29 Euro. Der Ortsgemeinderat vergab die ausgeschriebenen Arbeiten einstimmig. 
 
Sanierte Brücke im KronenburgerwegBrücke Kronenburgerweg

Die Fußgängerbrücke am Kronenburgerweg wurde vom Bauhof der Verbandsgemeinde termingerecht und in hervorragender Ausführung hergestellt. Ortsbürgermeister Günter Knautz bedankte sich bei den Mitarbeitern des Bauhofs. 
 
 

 

 

WC Anlage am Festplatz

Derzeit ist nur noch die Behindertentoilette für berechtigte Schwerstbehinderte zugänglich.
Die WC Anlage ist ansonsten mangels Aufsichts- und Reinigungspersonal nur noch bei Festveranstaltungen geöffnet. Die Ortsgemeinde wird in den nächsten Wochen noch einmal die Stellenanzeige für die Betreuung der Toilettenanlage veröffentlichen.
 
Betrieberlaubnis Kindergarten

Die Betriebserlaubnis für den Kindergarten ist am 6. Juli 2012 wie folgt geändert worden:

a)     es wird eine geöffnete Kindergartengruppe mit 22 Plätzen (davon 5 – 6 Kinder ab dem vollendeten 2. Lebensjahr) und
b)    eine altersgemischte Gruppe mit 15 Plätzen für Kinder ab dem 3. Lebensjahr, davon 7 Plätze für Kinder vor dem vollendeten 3. Lebensjahr.
 
Am 15.8. fand eine Vor-Ort-Beratung durch das Landesamt im Kindergarten statt. Demnach werden kleine Änderungen im Betriebsablauf durchgeführt, die auch mit geringen baulichen Maßnahmen verbunden sein werden.