Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 

 

Ortsbürgermeister Günter Knautz

 

Stadtbürgermeister
Walter Strunk
Rathaus
Bahnhofstraße 4
57567 Daaden

Telefon: (02743) 929-110
Telefax: (02743) 929-410
stadtbuergermeister@daaden.org

 

1. Beigeordneter
Michael Bender
Lamprechtstraße 49
57567 Daaden

Telefon: (02743) 1205

 

Beigeordnete
Kirsten Utsch
Oberste Ströthe 30
57567 Daaden


 

Beigeordnete
Martina Schneider
In der Grünebach 21
57567 Daaden

Telefon: (02743) 9353448

 


Herausragende Ehrung für Daniel Imhäuser aus Daaden 19.04.2012 



 
Herausragende Ehrung für Daniel Imhäuser aus DaadenEine ebenso seltene wie hohe Auszeichnung wurde Daniel Imhäuser zuteil: Die französische Stadt Fontenay-le-Fleury hat den 32-Jährigen aus Daaden  zum Ehrenbürger ernannt. Erstmals wurde diese Würde dort einem nicht-französischen Staatsbürger verliehen. “Damit möchten wir sein persönliches Engagement, seine Ausstrahlung, seine Vielfalt an Aktivitäten und das Bemühen um den europäischen Gedanken hervorheben”, sagte Bürgermeisterin Dominique Conort. Während einer Feierstunde mit rund hundert französischen und deutschen Gästen überreichte sie die Medaille der Stadt. “Für uns alle sind Sie auch ein Einwohner von Fontenay-le-Fleury”, erklärte sie. Trotz enormer beruflicher Beanspruchung engagiere sich Imhäuser in Gesellschaft, Politik und Kultur. “Gerade die Tätigkeit als junger Vorsitzender von Musical!Kultur Daaden schlägt sich in der gesamten Region nieder.” Die Stadt Fontenay-le-Fleury schätze die “semi-professionellen Aufführungen” des Ensembles in Frankreich, die mit enormem Aufwand einhergingen. Auch Imhäusers vielfältiges Bemühen um seine Heimatgemeinde Daaden und um länderübergreifende Begegnungen seien bemerkenswert. Die Ehrenbürgerschaft werde ihm aufgrund der Bandbreite seiner Aktivitäten und seines intensiven Einsatzes verliehen. Imhäuser war von Bürgermeisterin Conort für die Auszeichnung vorgeschlagen und vom Stadtrat einmütig gewählt worden.

Imhäuser engagiert sich seit zehn Jahren für die deutsch-französische Freundschaft. Dabei hat er Veranstaltungen und Projekte mit mehr als 1000 Teilnehmern beider Nationen organisiert. Für Musical!Kultur Daaden koordinierte er Auslandsaufführungen von acht Bühnenproduktionen. Imhäuser nahm die Auszeichnung spürbar gerührt entgegen. “Das ist für mich eine Ehre, die mich bewegt und verpflichtet.” Menschen beider Nationen hätten an den Aktivitäten mitgewirkt. Er selbst könne nur ein Stellvertreter der vielen Initiativen sein, durch die sich das Netz der Partnerschaft verdichte. Dialoge seien entscheidend – und jene würden in Fontenay-le-Fleury eindrucksvoll möglich. Hier begegneten sich Menschen aus Deutschland, Frankreich und Spanien in wechselseitiger Aktivität. Nicht nur Sprache und Kultur könnten Botschafter sein, sondern auch Sport, Wirtschaft und familiäre Kontakte. Letzteren misst Imhäuser die höchste Bedeutung zu. “Es sind die Menschen, die Ländergrenzen überschreiten, sich einbringen und Vorurteile hinter sich lassen.” Die Gastfreundschaft und Motivation zeichne Fontenay-le-Fleury aus. Imhäuser selbst möchte als Ehrenbürger seine Präsenz in Frankreich erhöhen und andere ermutigen, “gemeinsam” zu denken und zu gestalten. Hauptberuflich ist Imhäuser als Pressesprecher tätig und leitet die Kommunikations-Abteilung der Diakonie in Südwestfalen. Er war Stipendiat des Bundesverbands der Deutschen Industrie und hat im vergangenen Jahr einen “Master of Business Administration” in Berlin erworben.
 
Bürgermeister Wolfgang Schneider gratulierte Daniel Imhäuser herzlich zu dieser hohen Auszeichnung. Er freue sich, dass diese Geste der französischen Freunde eine Überraschung für Imhäuser war und deshalb das Erlebnis einer solchen Ehrung noch viel nachhaltiger auf ihn gewirkt habe. Für Imhäuser selbst wie auch für alle Akteure von Musical!Kultur Daaden sei dies eine verdiente Bestätigung ihres vorbildlichen Engagements. Bei seiner Amtskollegin Dominique Conort bedankte er sich für die gewohnt gute Organisation und liebevolle Betreuung der Gäste anlässlich des Besuchs von Musical!Kultur Daaden in Fontenay-le-Fleury. Und bezogen auf die Ehrung Imhäusers schrieb er: „Ich danke Ihnen herzlich für diese Geste und die damit zum Ausdruck gebrachte Würdigung seines Einsatzes.“