Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap

Volltextsuche

Icon Kontakt
Icon drucken

 

Ortsbürgermeister Dieter Seiler

Ortsbürgermeister
Karl-Heinz Buhl
Buchenweg 11
57520 Friedewald

Telefon: (02743) 2546

 
ortsbuergermeister@friedewald-ww.de



1. Beigeordneter
Timo Hölzemann
In den Steinen 8
57520 Friedewald

Telefon: (0160) 97984004




Beigeordneter
Christoph Held
Am Hang 1
57520 Friedewald

Telefon: (02743) 932270

 

 

 

 

 

 

 


SItzungsbericht Ortsgemeinderat Friedewald vom 14. März 2012 19.03.2012 



Aus der Sitzung des Ortsgemeinderates Friedewald vom 14.03.2012
 
Am Mittwoch, den 14.03.2012 fand unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Dieter Seiler eine Sitzung des Ortsgemeinderates Friedewald statt, an der auch Bürgermeister Wolfgang Schneider teilnahm.
 
Folgende Punkte standen auf der Tagesordnung des öffentlichen Teils:
 
Mitteilungen

Der Vorsitzende unterrichtete die Anwesenden hier über folgende Angelegenheiten aus dem Bereich der Verwaltung:
 
1)     Am 21.03.2012 wird der TÜV den letzten Öltank seitlich vor dem Jugendraum prüfen.
2)     Am 21.02.2012 hat ein weiteres Treffen mit den Platzrandgemeinden wg. der Konversion Truppenübungsplatz Stegskopf stattgefunden. Ortsbürgermeister Seiler gibt das Ergebnis des Gesprächs mündlich bekannt.  
3)     Der Personalkostenzuschuss des Kreises für den kommunalen Kindergarten wurde in Höhe von 211.787 Euro bewilligt, auszuzahlen in drei Raten.
4)     Die für den 24.03.2012 geplante Müllsammelaktion wurde durch die Kreisverwaltung genehmigt. Treffen ist um 9.00 Uhr am Gerätehaus.
 
Einwohnerfragen
 
Ratsmitglied Matthias Becker sprach nochmals das Problem der Raserei im Ort an. Er bat darum, über verschiedene Möglichkeiten wie das Aufstellen einer Geschwindigkeitsanzeigetafel, die Veröffentlichung eines Hinweises im Mitteilungsblatt nachzudenken. Evtl. solle auch die Polizei gebeten werden, dort Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen.
 
Außerdem erinnerte er an einen kaputten Abfluss in der Hachenburger Straße. Den Verbandsgemeindewerken ist dieser bereits gemeldet worden.
 
Im nichtöffentlichen Teil wurden diverse Bau- und Grundstücksangelegenheiten behandelt.