Hilfsnavigation

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap

Wirtschaftsgespräch am 4. Mai 2010 - Personalentwicklung und Weiterbildung 14.05.2010 


Personalentwicklung und Weiterbildung
 
Interessante Themen beim 16. Wirtschaftsgespräch

Wirtschaftsgespräch
Im Rittersaal von Schloss Friedewald fand am 4. Mai das inzwischen 16. Wirtschaftsgespräch statt, zu dem die Verbandsgemeinde zusammen mit der Evangelischen Sozialakademie eingeladen hatte. Als Referentinnen konnte Bürgermeister Wolfgang Schneider zwei Expertinnen in Sachen Personalentwicklung und Weiterbildung begrüßen. Stefanie Schneider (Bildmitte) von der IHK Koblenz zeigte die Bedeutung von Personalentwicklung auf, die weder teuer noch aufwendig sein müsse. Es sei aber wichtig, Potenziale der eigenen Mitarbeiter zu erkennen und für das Unternehmen zu nutzen. Die IHK bietet ihren Mitgliedsbetrieben übrigens individuelle Orientierungsgespräche mit der Personalentwicklungsberaterin an. Darauf wiesen auch IHK-Geschäftsführerin Dr. Sabine Dyas (2. v. l.) und Beiratsvorsitzender Dr. Ulrich Bernhardt hin. Seit dem 1. März ist bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen Fabienne Theis (2. v. r.) für die Koordination der beruflichen Weiterbildung zuständig. Es handelt sich dabei um ein Modell-Projekt des Landes Rheinland-Pfalz. Frau Theis bündelt die vorhandenen Angebote und steht für die Organisation von Seminaren zur Verfügung. Rückblickend auf das vorangegangene Wirtschaftsgespräch berichtete Bürgermeister Wolfgang Schneider, dass einige Unternehmen das kostenlose Angebot von Impulsberater Dr. Erhard Schumann angenommen und wertvolle Verbesserungsvorschläge erhalten haben. Auch die Veranstaltungen im Rahmen der „Daadener Mittelstandstage“ würden fortgesetzt, im Juni beispielsweise mit Prof. Volker Stein von der Universität Siegen.